Fließgewässer

Südtirol ist reich an Wasser. Jedes Jahr fallen große Mengen als Regen und Schnee auf unser Gebiet. Ein großer Teil davon fließt oberflächlich ab und bildet Bäche und Flüsse. Innerhalb des Biodiversitätsmonitorings untersuchen wir eine Vielzahl von Gewässerstandorten. Dabei konzentrieren wir uns auf die Erhebung von Larven verschiedener Wasserinsekten, wie Köcher- oder Eintagsfliegen. Die Erhebung der Fließgewässer beginnt im Jahr 2020, die Zeitspanne für die erste vollständige Erhebung beträgt 4 Jahre.

Die Limnologen Alberto Scotti und Roberta Bottarin bei der Durchführung der Surber-Beprobung

Eine Vielzahl von Gewässerstandorten wird untersucht

Die eingefangenen Wasserorganismen werden nicht vor Ort bestimmt, sondern müssen ins Labor gebracht werden

Fließgewässer im Tramintal

Menü