NEWS

Colloquium der Plattform Biodiversität: Geh, wohin das Eis dich trägt… Geschichten von Insekten in großer Höhe

Insekten sind Wächter des Klimawandels, und sie zu untersuchen hilft uns, die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Biodiversität der Alpen zu verstehen. Mauro Gobbi wird uns seine Forschung vorstellen und aufzeigen, inwiefern Insekten ein grundlegendes Instrument zur Interpretation des Klimawandels sein können.

Mauro Gobbi, Forscher am MUSE-Museum für Wissenschaft in Trient. Seit fast zwanzig Jahren erforscht er die Insekten, die am Rande von Gletschern, innerhalb und außerhalb der Alpen, leben. Er hat Expeditionen in den Alpen, Pyrenäen, Anden und Skandinavien unternommen.

Das Colloquium findet am 9. März 2022 um 18.00 Uhr im Natumuseum (Bindergasse 1, Bozen) statt. Aufgrund der geltenden Covid-Maßnahmen können nur 34 Personen vor Ort teilnehmen. Wir bitten daher um eine Anmeldung. Der Eintritt ist frei.

In italienischer Sprache

Der Vortrag kann auch online, über YouTube verfolgt werden

MEDIA CONTACT
Menü